Schloss Ludwigsburg, Solitude und Co. Kostenloser Besuch von Monumenten am Wochenende

Von red/dpa/lsw 

Das Residenzschloss Ludwigsburg, Schloss Solitude und einige weitere Monumente im Südwesten können am Wochenende kostenlos besucht werden. Unter dem Motto „Stürmt eure Schlösser!“ wird somit an das Ende der Monarchie in Deutschland gedacht.

Schloss Solitude und weitere Monumente im Südwesten können am Wochenende kostenlos besichtigt werden. Foto: dpa 10 Bilder
Schloss Solitude und weitere Monumente im Südwesten können am Wochenende kostenlos besichtigt werden. Foto: dpa

Stuttgart - Das Residenzschloss Ludwigsburg, Schloss Solitude und sieben weitere Monumente im Südwesten haben am Wochenende kostenlos für Besucher geöffnet. Unter dem Titel „Stürmt eure Schlösser!“ wollen die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg damit an das Ende der Monarchie in Deutschland und die Ausrufung der Weimarer Republik vor hundert Jahren erinnern. „1918 beginnt (...) im Grunde die Geschichte der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg„, sagte Geschäftsführer Michael Hörrmann. Die junge Republik habe die ehemaligen Residenzen und ihre Gärten zum größten Teil in Museen umgewandelt.

Diese Einrichtungen sind am Wochenende kostenlos geöffnet

Freien Eintritt bieten neben den Schlössern in Stuttgart und Ludwigsburg auch Schloss Bruchsal, das Neue Schloss Meersburg, das Barockschloss Mannheim, das Residenzschloss Rastatt, Schloss und Schlossgarten Schwetzingen, das Neue Schloss Tettnang sowie Schloss und Schlossgarten Weikersheim.