Schwäbisch-Test Können Sie auf schwäbisch fluchen?

Von Kathrin Brenner 

Was ist eine "Bähmulla"? Und was bedeutet "dabbich"? Testen Sie Ihr Wissen über schwäbische Schimpfwörter und Ausdrücke in unserem Test.

Stuttgart - Simbl, Seggl oder Grasdaggl - das Schwäbische kennt eine Unmenge an Schimpfworten und derben Flüchen. Dabei beweist der Schwabe durchaus Kreativität. Allein die Bezeichnung "Daggl" (Hochdeutsch "Dackel") - eine mittelschwere schwäbisch Beleidigung - kann je nach Situation erweitert werden, etwa zum Schnabbsdaggl, Volldaggl, Saudaggl oder Affadaggl. Insofern bietet seine Sprache dem Schwaben zahlreiche Nuancen des Schimpfens, die er meist leidenschaftlich nutzt.

Nicht umsonst neigt der Schwabe zum Bruddeln: Er tut seinen Unmut kund, indem er vor sich hin schimpft. Für Neigschmeckte kann das durchaus befremdlich wirken.

 

Sonderthemen



Unsere Empfehlung für Sie