Schwarzer Donnerstag Unangekündigte Aktionen sind immer möglich

Lokales: Christine Bilger (ceb)

Nicht alle Beamten sind mit der sanften Gangart der Polizei einverstanden. Insbesondere jene nicht, die bei den Demos in Diskussionen verwickelt werden. "Dann erklären wir den Kollegen, mit welch sensiblem gesellschaftspolitischem Kontext wir es beim Thema S21 zu tun haben", erläutert Keilbach.

Der 30. September in diesem Herbst ist für die Polizei zunächst ein Tag mit angemeldeten Demonstrationen. "Wir richten uns aber auch darauf ein, dass es zu unangekündigten Aktionen kommen kann", sagt Keilbach. Schließlich habe die Polizei den 20.Juni noch nicht vergessen, als nach einer ruhigen Montagsdemo die Baustelle des Grundwassermanagements gestürmt wurde.

Vorschau: am Donnerstag berichten wir über angekündigte Aktionen am Jahrestag sowie über geplante Bauarbeiten, ergänzt durch eine Chronik der Ereignisse am 30. September 2010.

Unsere Empfehlung für Sie