Königin Silvia von Schweden kommt vor 80 Jahren als Bürgerliche in Heidelberg zur Welt. Jetzt ist sie Ehrenbürgerin der Stadt am Neckar im Südwesten Deutschlands.

Königin Silvia von Schweden (79) hat am Freitag die Ehrenbürgerwürde der Stadt Heidelberg erhalten. „Es ist mir eine große Freude und Ehre von meiner Geburtsstadt Heidelberg auf diese Weise geehrt zu werden“, sagte sie bei einem Festakt im Rathaus. Sie habe ihr Herz an die Stadt verloren. Regelmäßig komme sie auch inkognito nach Heidelberg.

 

„Sie kümmern sich unermüdlich um diejenigen, die Hilfe dringend brauchen und geben ihnen eine Stimme“, sagte Oberbürgermeister Eckart Würzner (parteilos) bei der Verleihung der höchsten Auszeichnung der Kommune. „Ich glaube wir können uns keine bessere Botschafterin als sie vorstellen.“ Mit der von ihr gegründeten World Childhood Foundation trete sie mit außergewöhnlichem Einsatz und viel Herz für Kinder ein, hieß es.

Mit einigen Familienmitgliedern und Freunden war Königin Silvia von Schweden am Freitag in Heidelberg.