Schwer verletzter Junge Dreijähriger stürzt acht Meter tief in einen Gully

Ein Absperr-Gitter ist in Bonn um einen Gully aufgebaut. Ein dreijähriger Junge war zuvor in den offenbar ungesicherten Schacht gestürzt. Foto: -
Ein Absperr-Gitter ist in Bonn um einen Gully aufgebaut. Ein dreijähriger Junge war zuvor in den offenbar ungesicherten Schacht gestürzt. Foto: -

In Bonn ist ein drei Jahre alter Junge in einen acht Meter tiefen Schacht gefallen. Das vermisste Kind wurde von seinem Vater in einem Entwässerungskanal in Bonn gefunden.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Bonn - Ein dreijähriger Junge hat sich bei einem Sturz in einen Gully am Mittwochabend schwer verletzt. Das vermisste Kind sei gegen 21 Uhr vom Vater in einem Entwässerungskanal in Bonn gefunden worden, teilte die Polizei mit.

Der Junge war demzufolge acht Meter tief in den offensichtlich ungesicherten Schacht gestürzt und hat sich schwere Kopfverletzungen zugezogen. Er liege im Krankenhaus, sein Zustand sei aber stabil, sagte ein Polizeisprecher. Warum der Deckel nicht auf dem Schacht lag, ist noch unklar.




Unsere Empfehlung für Sie