Schwerer Motorradunfall bei Kernen-Stetten Überholmanöver endet mit zwei Schwerverletzten

Von ibu 

Ein Motorradfahrer will am Ortsbeginn von Kernen-Stetten nach links abbiegen – gleichzeitig möchte ein anderer Motorradfahrer von hinten überholen. Beide Fahrer werden bei der anschließenden Kollision schwer verletzt.

Beide Motorradfahrer wurde mit dem Hubschrauber abtransportiert. Foto: SDMG
Beide Motorradfahrer wurde mit dem Hubschrauber abtransportiert. Foto: SDMG

Kernen - In Kernen-Stetten (Rems-Murr-Kreis) hat sich am Sonntagnachmittag ein schwerer Unfall mit zwei Motorradfahrern ereignet. Wie die Polizei berichtet, wollte ein 60-jähriger Motorradfahrer gegen 14 Uhr aus Richtung Esslingen kommend kurz nach Ortsbeginn nach links abbiegen. Er ordnete sich in der Mitte ein und blinkte.

In diesem Moment setzte ein 21-jähriger Motorradfahrer, der sich hinter ihm befand, zum Überholen an. Es kam zum Zusammenstoß auf der Gegenspur. Die beiden Fahrer wurden schwer verletzt, beide wurden mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert. Der Sachschaden beläuft sich auf 4000 Euro. Die Landesstraße war wegen der Unfallaufnahme bis etwa 15.30 Uhr voll gesperrt.