Schwerer Unfall in Bad Cannstatt Fußgänger von Stadtbahn erfasst

Von red 

Ein Mann überquert an der Haltestelle Mühlsteg trotz der Warnsignale die Gleise. Eine heranfahrende Stadtbahn kann nicht mehr stoppen und erfasst den Fußgänger. Dieser wird schwer verletzt.

Die Stadtbahn-Fahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig stoppen. Foto: 7aktuell.de/Andreas Werner
Die Stadtbahn-Fahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig stoppen. Foto: 7aktuell.de/Andreas Werner

Stuttgart-Bad Cannstatt - Bei einem Unfall mit einer Stadtbahn an der Haltestelle Mühlsteg in Stuttgart-Bad Cannstatt ist am Freitagmittag ein etwa 50 Jahre alter Fußgänger schwer verletzt worden.

Wie die Polizei berichtet, lief der Mann gegen 15 Uhr trotz der Warnsignale über die Bahngleise. In diesem Augenblick fuhr eine Stadtbahn der Linie U14 in Richtung Münster vorbei. Die 55 Jahre alte Stadtbahn-Fahrerin leitete eine Gefahrenbremsung ein, konnte eine Kollision mit dem von links kommenden Fußgänger aber nicht mehr vermeiden.

Es kam zu Einschränkungen im Stadtbahnverkehr

Rettungskräfte kümmerten sich um den Mann und brachten ihn in ein Krankenhaus. Der betreffende Streckenabschnitt war bis etwa 15.45 Uhr gesperrt. Es kam zu entsprechenden Einschränkungen im öffentlichen Nahverkehr.

Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei unter der Telefonnummer 0711/8990 4100 melden.

Sonderthemen