Schwerer Unfall in Fellbach Zu schnell gefahren und überschlagen

Ein 28-jähriger BMW-Fahrer hatte am Samstagvormittag in Fellbach einen schweren Unfall. Foto: SDMG 11 Bilder
Ein 28-jähriger BMW-Fahrer hatte am Samstagvormittag in Fellbach einen schweren Unfall. Foto: SDMG

Zu schnell gefahren, von der Fahrbahn abgekommen und überschlagen: Am Samstagvormittag hat sich in Fellbach ein schwerer Unfall mit einem hohen Sachschaden zugetragen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Fellbach - Am Samstagmorgen hat sich in Fellbach (Rems-Murr-Kreis) ein Unfall zugetragen, bei dem der 28-jährige Fahrer zwar unverletzt blieb, aber ein immenser Sachschaden entstanden.

Wie die Polizei berichtet, war der 28-Jährige gegen 10.40 Uhr mit seinem BMW auf dem linken Fahrstreifen der Bundesstraße 14 in Richtung Schwäbisch Hall unterwegs. Kurzfristig entschloss er sich, unmittelbar vor der Ausfahrt Waiblingen-Süd, die Ausfahrt zu nehmen und fuhr plötzlich vom linken Fahrstreifen in die Ausfahrt, ohne die Geschwindigkeit zu verringern.

Weil er zu schnell war, kam er schließlich von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam neben der Fahrbahn in entgegengesetzter Richtung zum Stehen. Glücklicherweise zog sich der 28-Jährige keine Verletzungen zu.

Auf einer Länge von 100 Metern musste die Straßenmeistern Dreck und Gras von der Fahrbahn entfernen. Neben Leitplankensegmenten wurde bei dem Unfall auch ein Verkehrszeichen in Mitleidenschaft gezogen. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von 37.000 Euro.




Unsere Empfehlung für Sie