Unfall in Merklingen Von der Straße abgekommen – 80-Jähriger im Wagen eingeklemmt

Von red/ ala 

Ein Opelfahrer kommt im Merklingen aus ungeklärter Ursache von der Straße ab und bleibt mit seinem Wagen in einem Schutthaufen stecken. Der 80-Jährige muss aus seinem Auto befreit werden.

Der 80-Jährige muss nach dem Unfall aus seinem Wagen gerettet werden. Foto: SDMG/SDMG / Dettenmeyer 5 Bilder
Der 80-Jährige muss nach dem Unfall aus seinem Wagen gerettet werden. Foto: SDMG/SDMG / Dettenmeyer

Weil der Stadt -Merklingen - Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Sonntagmorgen in Merklingen (Kreis Böblingen) gekommen. Ein 80-jähriger Fahrer war von der Straße abgekommen und wurde in seinem Wagen eingeklemmt. Er hat sich bei dem Unfall schwer verletzt.

Laut Polizei war der 80-Jährige in seinem Opel um kurz nach 11 Uhr von Malmsheim kommend in Richtung Merklingen unterwegs. Kurz nach dem Ortseingang Merklingen kam der Opelfahrer aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab, fuhr zunächst gegen einen Laternenmast und kam anschließend zwischen einem Schutthaufen und einem Müllcontainer in gekippter Position zum Stehen.

Der Fahrer musste von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden und wurde anschließend mit dem Rettungshubschrauber in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. Die Straße musste zeitweise komplett gesperrt werden. Daher wurde der Verkehr bis 13 Uhr über das angrenzende Wohngebiet umgeleitet.