Schwerer Unfall in Nürtingen Eingeklemmte Frau rettet sich aus Wrack

In Nürtingen sind am Montagabend zwei Autos zusammengeprallt. Foto: www.7aktuell.de | Daniel Jueptner 12 Bilder
In Nürtingen sind am Montagabend zwei Autos zusammengeprallt. Foto: www.7aktuell.de | Daniel Jueptner

Bei einem schweren Unfall am Montagabend in Nürtingen ist eine Frau in einem umgekippten BMW eingeklemmt worden. Sie konnte sich jedoch selbst befreien und durch den Kofferraum aus dem Wrack klettern.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Esslingen: Drei Verletzte und ein Sachschaden von rund 35.000 Euro: das ist die Bilanz eines schweren Unfalls in Nürtingen, bei dem am Montagabend ein BMW auf die Seite kippte.

Wie die Polizei mitteilt wollte ein 35-jähriger Mann um kurz nach 20 Uhr von Nürtingen (Kreis Esslingen) kommend mit seinem BMW in die Pfeiferstraße abbiegen. Dabei übersah er den aus Wolfschlugen kommenden Nissan eines 28-jährigen Mannes. Dieser konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und prallte mit großer Wucht in die rechte Seite des BMW. Durch den Aufprall kippte der BMW und blieb auf der linken Seite liegen. Ersten Erkenntnissen zufolge wurde die 37-jährige Beifahrerin dabei im BMW eingeklemmt, konnte sich allerdings selbst befreien und durch den Kofferraum aus dem Autowrack klettern.

Die Frau wurde bei dem Unfall schwer verletzt und mit dem Krankenwagen in die Klinik gebracht, wo sie stationär aufgenommen wurde. Beide Autofahrer erlitten leichte Verletzungen.

Die Autos mussten abgeschleppt werden, es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 35.000 Euro. Während der Bergung musste die Straße voll gesperrt werden, der Verkehr wurde umgeleitet. Die Feuerwehren aus Wolfschlugen und Nürtingen waren mit sieben Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften im Einsatz.




Unsere Empfehlung für Sie