Sensation bei French Open Polin Iga Swiatek gewinnt ihren ersten Grand-Slam-Titel

Iga Swiatek kann sich über ihren ersten Grand-Slam-Titel und ein Preisgeld von 1,6 Millionen Euro freuen. Foto: AP/Christophe Ena
Iga Swiatek kann sich über ihren ersten Grand-Slam-Titel und ein Preisgeld von 1,6 Millionen Euro freuen. Foto: AP/Christophe Ena

Es ist der erste Grand-Slam-Titel in ihrer Karriere: Die 19-jährige Iga Swiatek konnte sich im Finale der French Open in Paris gegen die Australian-Open-Siegerin Sofia Kenin durchsetzen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Paris - Die polnische Tennisspielerin Iga Swiatek hat die French Open und damit den ersten Grand-Slam-Titel ihrer Karriere gewonnen.

Die 19-Jährige setzte sich am Samstag im Finale in Paris gegen die Australian-Open-Siegerin Sofia Kenin aus den USA mit 6:4, 6:1 durch. Noch nie zuvor hat ein Tennisprofi aus Polen in der Damen- oder Herren-Konkurrenz bei einem der vier wichtigsten Turniere den Titel geholt. Für ihren Sieg erhält Swiatek ein Preisgeld von 1,6 Millionen Euro, Kenin bekommt 850 500 Euro.

Die Weltranglisten-54. Swiatek schaffte als erste Spielerin seit der Belgierin Justine Henin im Jahr 2007 den Roland-Garros-Triumph ohne Satzverlust.

Unsere Empfehlung für Sie