Serie „365 Tage ohne Alkohol“ Nein, ich bin nicht schwanger!

Für viele ist der Fall klar: Wer keinen Alkohol trinkt, muss ja wohl schwanger sein. Foto: Imago/Panthermedia
Für viele ist der Fall klar: Wer keinen Alkohol trinkt, muss ja wohl schwanger sein. Foto: Imago/Panthermedia

Unsere Autorin verzichtet ein Jahr lang auf Alkohol. Eigentlich ganz normal, oder? Im ersten Teil unserer Serie erzählt sie, warum sich jedoch viele von der Challenge angegriffen fühlen und ihr zur Schwangerschaft gratuliert wird.

Volontäre: Leonie Rothacker (lro)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - „Ich trinke keinen Alkohol mehr, sozusagen als Selbstexperiment“, sage ich. „Aha, und wie lange?“, fragt mein Kollege. „Für ein Jahr.“ Er guckt schockiert. Auf Ungläubigkeit folgt Unverständnis: „Aber warum denn?“

Unsere Empfehlung für Sie