Serie: Auf die Plätze Die Serie – und weitere Seen

Von  

Serie
Mit den Sommerferien in Baden-Württemberg hat auch die traditionelle Sommer­serie unserer Zeitung wieder begonnen, und in diesem Jahr widmen wir uns interessanten Plätzen in der Region. Sportplätze, Marktplätze, Badeplätze, Bahnhofsplätze – bis zum Ende der Ferien wollen wir Ihnen verschiedene Plätze vorstellen, ihre Geschichte oder die Geschichten von Menschen, die eine besondere Beziehung zu einem bestimmten Platz haben.

Orte Natürlich sind die Seewaldseen bei Weitem nicht die einzigen Badeseen in der Region. Äußerst beliebt, aber im Hochsommer und zur Ferienzeit auch stets überfüllt, ist die Ehmetsklinge in Zaberfeld (Landkreis Heilbronn) sowie der unweit gelegene Katzenbachstausee. In beiden gilt die Wasserqualität nach wie vor als „ausgezeichnet“. Besonders reicht gesegnet mit Naturbadegewässern ist der Rems-Murr-Kreis. Zwischen Murrhardt und Schorndorf gibt es allein sechs Badeseen mit ausgezeichneter Wasserqualität – das ist Rekord innerhalb der Region Stuttgart.

Kriterien Seit dem Jahr 2008 setzt Deutschland die EU-Badegewässer-Richtlinie um. Das heißt, dass während der Badesaison regelmäßig Wasserproben entnommen und auf Keime untersucht werden. Es geht dabei primär um E.Coli-Bakterien und Enterokokken. Darüber hinaus werden die Gewässer auf sonstige Verschmutzungen (etwa Müll) und eine Massenvermehrung von Algen untersucht. Eine Interaktive Karte zu den Badeseen findet man im Netz unter www.lubw.baden-wuerttemberg.de unter „Wasser“ und dann „Seen“.




Veranstaltungen

Unsere Empfehlung für Sie