Serie: Weltverbesserer Handyhüllen für den Kompost

Luca Zeitvogel (rechts) und Kevin Geiger entwickeln umweltfreundliche Smartphone-Hüllen. Foto: Gottfried Stoppel
Luca Zeitvogel (rechts) und Kevin Geiger entwickeln umweltfreundliche Smartphone-Hüllen. Foto: Gottfried Stoppel

Zwei junge Männer aus dem Rems-Murr-Kreis haben sich recycel- und kompostierbare Cases für Mobiltelefone ausgedacht. Wie sie auf die Idee kamen und welche Pläne sie haben, lesen Sie hier.

Rems-Murr: Phillip Weingand (wei)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Fellbach - Fast jeder hat eines, fast jeder wechselt es alles paar Jahre. Manche wollen immer das neueste Modell – die Rede ist vom Smartphones. Und damit das Gerät, praktischer Helfer und Statussymbol in einem, nicht kaputt geht, braucht man in der Regel noch eine Hülle. Doch egal, ob Letztere aus Hartplastik, Metall oder Gummi besteht: Irgendwann landet sie auf dem Müll. Zwei junge Männer aus Fellbach haben sich daran gemacht, den dadurch anfallenden Abfallberg etwas kleiner zu machen: Luca Zeitvogel und Kevin Geiger haben kompostier- und recycelbare Handyhüllen entwickelt.

Unsere Empfehlung für Sie