Sexuelle Belästigung in Sindelfingen 56-Jährige zu Boden gestoßen und begrapscht

Von  

Ein Unbekannter stößt eine 56 Jahre alte Frau zu Boden und beginnt sie zu begrapschen. Als die Frau zu schreien beginnt, flüchtet der Täter. Die Polizei sucht Zeugen.

Die Polizei sucht Zeugen zu der sexuellen Belästigung in Sindelfingen. (Symbolbild) Foto: dpa/Carsten Rehder
Die Polizei sucht Zeugen zu der sexuellen Belästigung in Sindelfingen. (Symbolbild) Foto: dpa/Carsten Rehder

Sindelfingen - Ein bislang unbekannter Täter hat am frühen Mittwochmorgen eine 56-Jährige in Sindelfingen (Kreis Böblingen) massiv sexuell belästigt. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Beamten berichten, war die Frau gegen 4.50 Uhr in der Burghaldenstraße im Bereich der Bushaltestelle Leonberger Straße auf Höhe des dortigen Friedhofs unterwegs. Von dort aus folgte ihr der Mann, stieß sie zu Boden und berührte sie unsittlich. Daraufhin begann die 56-Jährige laut zu schreien, sodass der Unbekannte von ihr abließ und in das angrenzende Waldstück Richtung Freibad flüchtete.

Das Opfer beschreibt den Täter wie folgt: Etwa 1,85 Meter groß, dunkel gekleidet, Kapuze über den Kopf gezogen. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 07031/697-0 zu melden.




Veranstaltungen

Unsere Empfehlung für Sie