Am helllichten Tag kommt es in Stuttgart zu einer sexuellen Belästigung. Ein Mann greift einer Frau an den Hintern und macht dann obszöne Gesten. Die Polizei sucht Zeugen.

Ein Unbekannter soll eine Frau in Stuttgart sexuell belästigst haben. Der Mann habe der 30-Jährigen am Dienstagmittag in der Heilbronner Straße an den Hintern gegriffen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Die Tat ereignete sich demnach etwa um 12.10 Uhr auf Höhe der Hausnummer 175. Daraufhin machte der Täter in Richtung der Frau „eindeutige Bewegungen“ mit der Hüfte. Die 30-Jährige forderte den Mann auf, dies zu unterlassen. Nach seinen Taten lief der Unbekannte in Richtung Presselstraße davon.

So beschreibt die Polizei den Täter

Die Beamten beschrieben den Täter wie folgt: Er soll 30 bis 35 Jahre alt und etwa 1,65 Meter groß sein, eine zierliche Statur, dunkelbraune Haare sowie einen langen dunklen Bart haben. Auffällig waren den Polizeiangaben zufolge Pigmentflecken auf der Wange. Er habe eine schwarze Hose, eine dunkelblaue Daunenjacke getragen und hatte dabei die Kapuze über den Kopf gezogen. Er habe deutsch mit Akzent gesprochen. Die Polizei bittet Zeugen unter der Telefonnummer 0711 8990 5778 um Hinweise.