Sicherheit im Urlaub Entspannt verreisen dank Smart Home

Richtig relaxt in den Urlaub aufbrechen, wer wünscht sich das nicht? Das Smart Home ermöglicht eine sorgenfreie Reise. Mit einem Fingerprint beginnt das intelligente Zuhause bereits an der Tür.

Die Koffer sind gepackt und dank Fingerprint-Zutrittslösung geht es entspannt und ohne Sorgen, wo der Schlüssel während der Reise am sichersten verwahrt wird, in den Urlaub.  Foto: ekey biometric systems GmbH 4 Bilder
Die Koffer sind gepackt und dank Fingerprint-Zutrittslösung geht es entspannt und ohne Sorgen, wo der Schlüssel während der Reise am sichersten verwahrt wird, in den Urlaub. Foto: ekey biometric systems GmbH
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Nicht nur Sommerzeit ist Reisezeit – es gilt: Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub. Sind die Koffer gepackt, kann es losgehen. Wenn das so einfach wäre! Denn es spuken doch oft, bevor man sich auf den Weg in den Urlaub macht, noch zahlreiche Dinge durch den Kopf. Etwa ob überall das Licht aus ist oder dass man den Ersatzschlüssel noch beim Nachbarn vorbeibringen muss, damit dieser die Blumen gießen kann. Und was macht man überhaupt selbst mit dem eigenen Haustürschlüssel auf Reisen, wo ist er am sichersten verwahrt? Mit einer schlüssellosen Fingerprint-Zutrittslösung gehören diese Sorgen der Vergangenheit an.

Keine Sorgen um den Schlüssel

Der Haustürschlüssel wird schnell einmal verlegt oder geht gar verloren. Ähnlich verhält es sich mit anderen Hilfsmitteln, wie Smartphones, Karten oder Codes, mit denen die Tür geöffnet werden kann. Besonders im Urlaub können Schlüssel und Co. stören: Bleibt er im Hotelzimmer oder am Campingplatz zurück, verursacht dies oft ein unsicheres Gefühl. Auch mit dem Handschuhfach des Autos verhält es sich nicht viel anders. Mit einem Fingerprint an der Tür gibt es solche Probleme nicht mehr: Es wird einfach und intuitiv mit dem Finger aufgesperrt. Weitere Vorteile, die der schlüssellose Zutritt mit sich bringt: Das mühsame Nachmachen von Schlüsseln oder kostspielige Schlüsseldienste werden damit hinfällig.

Das Smart Home beginnt an der Tür

Durch die Möglichkeit das Fingerprint-System mit einem Smart-Home-System zu verbinden können außerdem Events ausgelöst werden. Für Reisende besonders praktisch ist das Event „Urlaubssicheres Haus“: Mit dem Fingerprint könnten beispielsweise die Jalousien heruntergefahren, das Licht ausgeschaltet, die Alarmanlage aktiviert sowie Heizung oder Hauskühlung heruntergeregelt werden. Das ist einerseits ressourcen- und kostenschonend, macht aber auch den Kopf frei. So muss man sich etwa am Flughafen oder bereits am Reiseziel angekommen nicht mehr fragen, ob der E-Herd wirklich abgeschaltet ist, wenn dies im Urlaubsmodus für das so Haus festgelegt ist.

Smarte Vorteile genießen

Einen weiteren Vorteil bietet der Schutz vor Einbrechern. So kann zum Beispiel für das Smart Home festgelegt werden, dass während des Urlaubs das Licht abends automatisch zeitweise angeht oder der Fernseher läuft. Das täuscht Anwesenheit vor, auch wenn eigentlich niemand zu Hause ist. Solche Events können individuell angepasst werden, indem man die Einstellungen genau nach Wunsch festlegt. Dann das ist der Sinn eines Smart Homes. Es soll den Alltag erleichtern und sich den Bedürfnissen der einzelnen Bewohner anpassen.

Sorgenfreier Urlaub

So ist es zum Beispiel auch möglich den Pool abzusichern. Mittels Fingerprint können nur zuvor berechtigte Personen die Abdeckung öffnen. So können Kinder gefahrlos im Garten spielen – auch während des Urlaubs kann nichts passieren, wenn zum Beispiel das Nachbarskind den Ball über den Zaun wirft und ihn dann holt. Weiters kann dem Nachbarn während der urlaubsbedingten Abwesenheit Zugang zum Haus gewährt werden, damit dieser etwa die Pflanzen gießen oder die Katze füttern kann. Dieser Zugang kann passend auf die Vertrauensperson zugeschnitten werden, indem man gewisse Zeitfenster für den Zutritt definiert. Mit all diesen smarten Möglichkeiten steht einem entspannten Urlaub zu jeder Jahreszeit nichts im Weg.

Warum Fingerprint?

Mit biometrischen Zutrittslösungen werden Menschen berechtigt. Schlüssel, Smartphones, Codes oder Karten können vergessen, verlegt, verloren oder gestohlen werden. Der Finger ist hingegen immer dabei.

Info: Wer mehr über biometrische Zutrittslösungen erfahren möchte, kann sich auf der Webseite von ekey informieren.

 

Showroom Stuttgart: Bauen Sie für gestern oder für morgen?

In den Showrooms von Systemintegrator SYS.TEC erleben Sie, welche Unterschiede moderne Gebäudeautomation macht. Legen Sie beim Bau oder Umbau die Grundlagen für smarte Technik – es ist einfacher als Sie denken: Jetzt kostenlose Beratung vereinbaren