Simbabwe Jäger von Elefanten getötet

Elefanten stehen häufig im Fokus von Großwildjägern. Foto: dpa-tmn
Elefanten stehen häufig im Fokus von Großwildjägern. Foto: dpa-tmn

In Simbabwe ist ein Großwildjäger von einem Elefanten getötet worden. Das Opfer hatte eine Jagdgruppe angeführt, die von der Elefantenherde überrascht wurde.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Gwayi - Ein Großwildjäger ist in Simbabwe von Elefanten getötet worden. Zunächst griff eine Elefantenkuh den 51-Jährigen am Freitag in Gwayi im Westen des afrikanischen Landes an, bevor eine zweite auf ihn stürzte, wie der Sprecher von Simbabwes Nationalparks am Montag mitteilte. Es war demnach zunächst unklar, ob bereits der erste Angriff tödlich war.

Das Opfer hatte eine Jagdgruppe angeführt, die von der Elefantenherde überrascht wurde. Das zweite Tier fiel auf den Mann, nachdem es angeschossen worden war. Dem Mann aus dem Nachbarland Südafrika gehörte eine Agentur, die Ausflüge mit Spürhunden zur Jagd auf Leoparden, Löwen und anderes Großwild organisierte.




Unsere Empfehlung für Sie