Sindelfingen Erbstücke verkaufen wie im Fernsehen

Von lwa 

Bei der Messe „Antik und Ambiente“ können Privatleute vom 16. Januar an ihre Schätze bewerten lassen und verkaufen.

Ein Paar befragt auf der Messe einen Experten. (Archiv) Foto: factum/Granville/Simon Granville/factum
Ein Paar befragt auf der Messe einen Experten. (Archiv) Foto: factum/Granville/Simon Granville/factum

Sindelfingen - Im Fernsehen ist die Sendung ein Dauerläufer: In der Trödel-Show „Bares für Rares“ verkaufen Privatleute Kunst, Schmuck, Bestecke und allerlei Fundstücke, die ihre Vorfahren ihnen hinterlassen haben. Millionen von Menschen sehen dabei zu. Auch die Sindelfinger Messe setzt auf das Geschäft mit den Antiquitäten in der Region Stuttgart: Am 16. Januar beginnt die Messe „Antik und Ambiente“, die in den Vorjahren als „Antik und Kunst“ firmierte.

Wertvolle Stücke oder Krempel

Mehr als 50 Anbieter kaufen und verkaufen antiken Schmuck, edle Art-déco-Stücke oder Gemälde für jeglichen Geschmack. Außerdem haben Besucher die Möglichkeit, Gegenstände von Experten schätzen zu lassen. Die Juweliere, Sammler und Kunstkenner stünden dem Messepublikum nicht nur für ihre Käufe vor Ort zur Verfügung, teilt die Messe mit, sondern auch, wenn es um die Einschätzung von mitgebrachten Erbstücken oder anderen Kunstgegenständen gehe. „Wir haben immer wieder die Situation, dass Besucher unseren Sachverständigen Objekte aus ihrem Privatbesitz vorzeigen, die sich dann als wertvolle Stücke herausstellen“, wird die Messe-Projektleiterin Birgit Strehler zitiert. Zehn Euro kostet die Einschätzung. Der Blick der Kunstexperten soll Auskunft darüber geben, ob ein Stück echt ist, wie alt es ist, in welchem Zustand es sich befindet und welche Chancen bestehen, dass es einen Käufer findet. Anschließend haben die Besucher die Möglichkeit, ihre Gegenstände bei einem der Auktionshäuser vor Ort zu verkaufen.

Die Messe „Antik und Ambiente“ findet statt vom 16. bis 19. Januar in der Messe Sindelfingen, jeweils von 11 bis 18 Uhr. Der Eintritt kostet für Erwachsene zwölf Euro, ermäßigt zehn Euro. Für Kinder unter 16 Jahren, die in Begleitung von Erwachsenen sind, ist der Eintritt frei.




Unsere Empfehlung für Sie