Sindelfingen Neue städtische Mitarbeiter: Kinder streichen Spielgeräte

Von wi 

25 Sindelfinger Kinder betätigen sich als Anstreicher und verschönern das Klettergerüst auf dem Spielplatz des Goldbergs.

  Foto: factum/Weise
  Foto: factum/Weise

Sindelfingen - Der Spielplatz Berliner Straße auf dem Goldberg muss schöner werden. Die verwitterten Spielgeräte brauchen etwas Farbe. Dies war ein Wunsch, den die Teilnehmer der Kinderversammlung im April vor dem Oberbürgermeister Bernd Vöhringer vorgetragen hatten. 70 Sieben- bis Zwölfjährige verschiedener Einrichtungen der Stadt hatten ihre Interessen und Vorstellungen geäußert. Und weil die Stadt auch ihre kleinen Bürger ernst nimmt, wurde der Wunsch der Spielpatzverschönerung nun umgesetzt. Einfach wäre es gewesen, ein zwei Mitarbeiter des Regiebetriebs Grün zu schicken, die das Klettergerüst anmalen. Doch Olivia Musleh, die Kinderbeauftragte der Stadt, wollte die Kinder selbst einspannen. Und die waren Feuer und Flamme. Am Freitagnachmittag bemalten sie, ausgestattet mit Malerkittel, die drei Türme des Klettergerüsts in den Farben rot, grün und blau. Farbe und Pinsel stellte der Regiebetrieb Grün zur Verfügung. Auch Leitern wurden gebraucht für die hohen Türme. Drei verschiedene Gruppen arbeiteten bei diesem Projekt zusammen: die Dritt- und Viertklässler der Nachmittagsbetreuung der Grundschule Goldberg, Mitglieder der Katholischen Jugend sowie einige Kinder des Sindelfinger Abenteuerspielplatzes. Sehr zufrieden waren nicht nur die jungen Anstreicher, sondern auch Olivia Musleh. „Durch diese Aktion gestalten die Kinder ihren Lebensraum selbst mit und übernehmen dafür Verantwortung.“ (wi) Foto: factum/Simon Granville