Sindelfingen Zwei 15-Jährige beobachten nächtlichen Einbrecher

Von Beate Grünewald 

In Sindelfingen haben Zwillingsbrüder einen mutmaßlichen Einbrecher bei dessen Handwerk beobachtet und ihre Mutter alarmiert. Der Fremde konnte unerkannt fliehen – nun sucht die Polizei weitere Zeugen.

Die 15-Jährigen beobachteten den mutmaßlichen Einbrecher von ihrem Zimmerfenster aus. Foto: dpa/Patrick Seeger
Die 15-Jährigen beobachteten den mutmaßlichen Einbrecher von ihrem Zimmerfenster aus. Foto: dpa/Patrick Seeger

Sindelfingen - Zwei 15 Jahre alte Jungs haben in der Rechbergstraße in Sindelfingen (Kreis Böblingen) vermutlich einen Einbrecher in die Flucht geschlagen. Wie die Polizei mitteilt, waren die Zwillinge am Dienstagmorgen gegen 1.15 Uhr von Geräuschen im Wohnungsflur wach geworden. Ein Mann hatte sich über den Balkon Zugang zur Erdgeschosswohnung verschafft und aus dem Schlüsselkasten im Flur einen Fahrzeugschlüssel gestohlen.

Zu diesem Zeitpunkt bemerkten die beiden Jugendlichen die Anwesenheit des Einbrechers und konnten von ihrem Zimmerfenster aus beobachten, wie er sich auf dem Balkon zusammenkauerte um nicht entdeckt zu werden. Als sie ihre Mutter alarmierten, bemerkte der Fremde offenbar, dass man auf ihn aufmerksam geworden war und flüchtete mit dem Schlüssel.

Weitere Zeugen gesucht

Die Jugendlichen beschreiben ihn wie folgt: lange, dunkle Haare, blaue Augen. Außerdem soll er einen Kapuzenpullover getragen haben und insgesamt dunkel gekleidet gewesen sein. Das Polizeirevier Sindelfingen bittet weitere Zeugen, sich unter der Telefonnummer 07031/697-0 zu melden.




Unsere Empfehlung für Sie