Sindelfinger Supermarkt Renitente Seniorin verstößt gegen Corona-Regeln

Die Polizeibeamten mussten die 83-Jährige aus dem Supermarkt schieben. Foto: Eibner/Fleig
Die Polizeibeamten mussten die 83-Jährige aus dem Supermarkt schieben. Foto: Eibner/Fleig

Die 83-Jährige weigerte sich, ihre Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. Auch als die Polizei schließlich kam, verhielt sie sich aggressiv.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Sindelfingen - In einem Einkaufsmarkt in der Feldbergstraße in Sindelfingen bekamen es erst die Mitarbeiter und anschließend die Polizei mit einer renitenten Seniorin zu tun. Da sich die Frau weigerte einen Mund-Nase-Schutz zu tragen, aber auch das Geschäft nicht verlassen wollte, alarmierte die Marktleitung gegen 10.30 Uhr die Polizei. Auch gegenüber den Beamten verhielt sich die 83-Jährige „äußerst aggressiv“, wie die Polizei berichtet. Sie schrie offenbar herum und musste letztlich von den Polizisten aus dem Laden geschoben werden. Nachdem sie nur widerwillig ihre Personalien angegeben hatte, kam sie, ebenfalls nur widerwillig, einem Platzverweis nach. Sie muss nun mit einer Anzeige wegen Verstoßes gegen die Corona-Verordnung rechnen.




Unsere Empfehlung für Sie