Singen für einen wohltätigen Zweck Justin Bieber und medizinische Angestellte nehmen Song auf

Einnahmen aus der Zusammenarbeit von Justin Bieber und Mitarbeitern des Gesundheitswesens kommen einem wohltätigen Zweck zugute. (Archivbild) Foto: AP/Lionel Cironneau
Einnahmen aus der Zusammenarbeit von Justin Bieber und Mitarbeitern des Gesundheitswesens kommen einem wohltätigen Zweck zugute. (Archivbild) Foto: AP/Lionel Cironneau

Mitarbeitern des Gesundheitswesens haben zusammen mit Bieber eine Sonderversion seines Songs „Holy“ aufgenommen. Die Einnahmen des Projekts werden gespendet.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

London - Der kanadische Sänger Justin Bieber hat mit Mitarbeitern des Gesundheitswesens in der britischen Hauptstadt London einen Weihnachtssong aufgenommen. Ein Chor aus Krankenschwestern und Krankenpflegern, Ärztinnen und Ärzten und anderen Mitarbeitern des Gesundheitsdiensts Lewisham and Greenwich produzierten zusammen mit Bieber eine Sonderversion seines Songs „Holy“. Einnahmen aus der Zusammenarbeit kommen einem wohltätigen Zweck zugute.

Die Chormitglieder nahmen ihren Gesang in den berühmten Abbey Road Studios in London auf. Der Chor hatte sich einen Namen gemacht, als er 2015 mit Bieber um den ersten Platz der Weihnachtssongcharts konkurrierte. Bieber rief seine Fans bei Twitter auf, den Chor zu unterstützen. Letzlich erzielte das medizinische Personal den ersten Platz.




Unsere Empfehlung für Sie