Brennende Mülltonnen lösen am Dienstagabend in Singen einen Feuerwehreinsatz aus. Die Bewohner wurden mit einer Drehleiter gerettet.

Brennende Mülltonnen haben einen Gebäudebrand in Singen (Landkreis Konstanz) ausgelöst, bei dem vier Menschen leicht verletzt worden sind.

Das Feuer in den Tonnen hatte am späten Dienstagabend den Hauseingang in Brand gesetzt - die Bewohner retteten sich auf die Dachterrasse, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Die Menschen wurden mit einer Drehleiter gerettet und in ein Krankenhaus gebracht. Das Haus ist bis auf Weiteres nicht mehr bewohnbar. Der Sachschaden war zunächst nicht bekannt.