Sinsheim Fußgängerin wird von 84-Jähriger angefahren und stirbt

Die Polizei stellte den Führerschein und das Auto der Unfallverursacherin sicher. Foto: Phillip Weingand / STZN
Die Polizei stellte den Führerschein und das Auto der Unfallverursacherin sicher. Foto: Phillip Weingand / STZN

In Sinsheim übersah eine 84-Jährige eine junge Frau, als diese eine Fußgängerampel überquerte. Die Passantin wurde in eine Klinik gebracht, wo sie starb.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Sinsheim - Eine 84-Jährige hat eine Fußgängerin in Sinsheim (Rhein-Neckar-Kreis) mit dem Auto erfasst und tödlich verletzt. Wie ein Polizeisprecher sagte, besteht der Verdacht, dass die Seniorin bei dem Vorfall am Donnerstag unter dem Einfluss von Medikamenten stand. Am Morgen wollte sie demnach zunächst einem Stau an einer Kreuzung ausweichen – und fuhr auf der Gegenfahrbahn an den wartenden Autos vorbei.

Dabei erfasste sie die 27-Jährige, als die die Straße an einem Fußgängerübergang überquerte. Die 84-Jährige fuhr zunächst weiter, kehrte aber Minuten später zur Unfallstelle zurück. Ihr Führerschein und das Auto wurden sichergestellt. Die junge Frau wurde in eine Klinik gebracht, wo sie starb. Ein Sachverständiger soll nun den genauen Unfallhergang untersuchen.

Unsere Empfehlung für Sie