Social Media Night in Stuttgart Recht 2.0 und Social Collaboration

Von ktm 

Bei der Mercedes-Benz Social Media Night am Mittwoch ging es um Rechtsfragen fürs Web und um Social Collaboration. In unserem Storify können Sie den Abend im Mercedes-Benz-Museum nachlesen.

Bei der 49. Mercedes-Benz Social Media Night geht es um Rechtsfragen fürs Web und Social Collaboration. Foto: Screenshot/twitter/smcst
Bei der 49. Mercedes-Benz Social Media Night geht es um Rechtsfragen fürs Web und Social Collaboration. Foto: Screenshot/twitter/smcst

Stuttgart - Am Mittwoch, 11. November, hat der Social Media Club Stuttgart zur 49. Mercedes-Benz Social Media Night ins Mercedes-Benz-Museum eingeladen. Trotz Martinstag wurde auf den Laternenumzug verzichtet. Stattdessen ging es um Rechtsfragen fürs Web und um Social Collaboration. Mitverfolgen und kommentieren konnte jeder den Abend und die Vorträge unter dem Hashtag #MBSMN.

Rechtsanwalt Carsten Ulbricht, Partner bei Bartsch Rechtsanwälte, berichtet bei der Social Media Night regelmäßig, wie sich die Rechtslage entwickelt hat, und nimmt Stellung zu aktuellen Fällen zu den Themen Urheber- und Bildrecht sowie Datenschutz. Bei der Veranstaltung im November lieferte er ein Social Media Update für den Herbst 2015.

Im zweiten Vortrag berichtete Gerrit Welling, Projektmanager bei der Hamm Reno Group, über die Motivation, Umsetzung und Herausforderungen der Social Collaboration in dem Unternehmen und wie die Erfahrungen ein Jahr nach Einführung der Komunikationsplattform sind.

In unserem Storify können Sie die Mercedes-Benz Social Media Night nachlesen.

Sonderthemen