Social und Medical Freezing Wenn der Kinderwunsch verschoben wird

Von  

Immer mehr Frauen lassen ihre Eizellen einfrieren – und verschieben damit ihren Kinderwunsch. Warum unterziehen sie sich diesem Eingriff? Und wie viel kostet das Verfahren? Zwei Frauen erzählen.

Etwa 20 bis 30 Eizellen werden für die Vitrifikation entnommen – denn mit dem  Alter der Frau sinkt die Chance für eine Schwangerschaft. Foto: dpa
Etwa 20 bis 30 Eizellen werden für die Vitrifikation entnommen – denn mit dem Alter der Frau sinkt die Chance für eine Schwangerschaft. Foto: dpa

Stuttgart - Sarah Speda war gerade 24, als die Diagnose im Frühsommer 2015 kam: Lymphdrüsenkrebs, Morbus Hodgkin. Sie sollte sich einer Chemotherapie unterziehen, so schnell wie möglich. Auf diesen Schock folgte der nächste: Durch die Krebstherapie könne sie unfruchtbar werden, sagten die Ärzte. „Mein Mann und ich wollten immer Kinder“, sagt die Stuttgarterin. „Es war klar, dass wir alles dafür tun würden.“