Sofia Hellqvist Carl Philips Verlobte ist endlich angekommen

Verliebt, verlobt und bald verheiratet: Prinz Carl Philip von Schweden und seine Verlobte Sofia Hellqvist bei der Feier von Kronprinzessin Victorias 37. Geburtstag. Foto: dpa 9 Bilder
Verliebt, verlobt und bald verheiratet: Prinz Carl Philip von Schweden und seine Verlobte Sofia Hellqvist bei der Feier von Kronprinzessin Victorias 37. Geburtstag. Foto: dpa

War sie früher bei Feiern am schwedischen Hof geladen, setzte man sie meist in die letzte Reihe: Jetzt ist Carl Philips Verlobte, Sofia Hellqvist, auch ganz offiziell Teil der Familie. An Kronprinzessin Victorias Geburtstag zeigte man den Neuzugang stolz vor.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

War sie früher bei Feiern am schwedischen Hof geladen, setzte man sie meist in die letzte Reihe: Jetzt ist Carl Philips Verlobte, Sofia Hellqvist, auch ganz offiziell Teil der Familie. An Kronprinzessin Victorias Geburtstag zeigte man den Neuzugang stolz vor.

Stockholm - Zugegeben: Ihr Outfit war etwas gewöhnungsbedürftig. In einem durchsichtigen Regencape trotzte Sofia Hellqvist dem wechselhaften schwedischen Sommerwetter. Erstmals seitdem das frühere Bikinimodel und Prinz Carl Philip ihre Verlobung bekannt gegeben haben, durfte sich die Brünette mit der niedlichen Zahnlücke auch ganz offiziell im Kreise der Monarchenfamilie zeigen.

Zusammen mit Prinzessin Madeleine, Chris O'Neill, Prinz Daniel, König Carl Gustaf und Königin Silvia feierte die 29-Jährige den 37. Geburtstag ihrer zukünftigen Schwägerin Victoria.

Indes macht ihre Vergangenheit als freizügiges Bikinimodel der künftigen Prinzessin zu schaffen. Nicht nur der deutsche Boulevard fragt sich ein klein wenig gehässig: "Ist sie zu billig für Schwedens Palast?" Dabei bemüht sich Sofia nach Kräften, seriös zu wirken: An Victorias Geburtstag bedeckte Sofias Rock züchtig die Knie, auch die weiße Kastenjacke war bis obenhin geschlossen.

Überhaupt ist Sofias Ruf als royales Partygirl ziemlich einseitig: Sofia engagiert sich seit Jahren für die Rechte von Kindern, betreibt mit einer Freundin die Wohltätigkeitsorganisation "Project Playground". Schon vor Jahren absolvierte sie einen Freiwilligendienst in Ghana - und das, bevor Carl Philip überhaupt auf der Bildfläche erschien.




Unsere Empfehlung für Sie