Sommer in Stuttgart Auf diese Dinge freuen wir uns jetzt!

Von Ann-Kathrin Schröppel 

Die Sonne kommt zurück in den Kessel! Und endlich gehen alle Dinge, die uns im Frühling verwehrt wurden.

Endlich wieder viel Sonne in Stuttgart – die sommerlichen Tage kann man mit zahlreichen Aktivitäten gestalten. Foto: dpa 16 Bilder
Endlich wieder viel Sonne in Stuttgart – die sommerlichen Tage kann man mit zahlreichen Aktivitäten gestalten. Foto: dpa

Stuttgart - Nach dem trüben und regnerischen Wetter der letzte Wochen kommt nun endlich der Sommer an den Neckar. Die Bürger der Kesselstadt sehnen sich nach lauen Temperaturen und wärmenden Sonnenstrahlen. Bei diesen tollen Wetteraussichten lohnt es sich auch, mal etwas genauer über die Ausgestaltung der kommenden Sommertage nachzudenken. Hier finden Sie verschiedene Sommer-Aktivitäten für die heiße Jahreszeit.

Stichwort „heiß“: Eine Abkühlung kann bei den steigenden Temperaturen nicht schaden, also nichts wie ab in die zahlreichen Freibäder oder Baggerseen in Stuttgart und der Region. Hier haben wir eine Übersicht der Badeangebote in und um Stuttgart.

Eine kulinarische Art der Abkühlung verspricht ein Besuch in einer vielen Stuttgarter Eisdielen. Teilweise finden sich dort auch ziemlich ungewöhnliche Eiskreationen und an heißen Tagen kann die Schlange vor der Eistheke auch mal etwas länger sein.

Wer die Sonne so richtig auskosten möchte, sollte sich an einen der beiden Stuttgarter „Strände“ begeben. Auf dem Dach der Galeria Kaufhof auf der Königsstraße findet sich der Sky Beach mit Liegestühlen, Palmen und Sand. Über den Dächern Stuttgarts entspannt im Liegestuhl mit einem Cocktail den Ausblick zu genießen ist schon eine feine Sache. Auch der Stadtstrand in Bad-Cannstatt bietet Liegestühle sowie Sand satt. Außerdem gehören Burger und kühle Getränke zum Angebot des Stadtstrandes, unweit des Neckarufers und der Wilhelma.

Wer nicht unbedingt Sand unter den Füßen, sondern in erster Linie ein kühles Getränk und gesellige Sitznachbarn für den perfekten Sommerabend braucht, der findet in den vielen Außengastros und Biergärten der Stadt ein lauschiges Plätzchen.

Sommerliche Sportskanonen

Das wunderbare Wetter lädt sportbegeisterten Stuttgarter auch zu körperlicher Ertüchtigung ein. Etwas Platz auf einer städtischen Grünfläche, ein Sportgerät und ein paar Freunde und schon kann man sich sportlich austoben. Beim „Slacklining“, „Wikingerschach“ oder beim klassischen „Frisbee“ kann man Spaß und Bewegung leicht vereinen. Auch Aktivitäten wie Fahrradfahren, Inline-Skaten oder Kanutouren machen bei gutem Wetter viel mehr Spaß als an kalten Regentagen.

Wer sich gerne an der Natur satt sehen und gleichzeitig die Region durchstreifen möchte, für den halten die zahlreichen Wanderrouten ein vielfältiges Angebot bereit. Ob durchs Remstal, den Schwarzwald oder entlang der Bottwar, hier gibt es zahlreiche Wanderwege für einen schönen Sommerausflug.

Einfach mal die Seele baumeln lassen

Nun gibt es aber auch Menschen, die sich an einem lauen Sommertag einfach mal entspannt im eigenen Garten ablegen und ein Buch lesen wollen – am besten in einer Hängematte. Dann sollten die Betreffenden mal bei Verena Dittmann und ihrem Unternehmen K’uyuy vorbei schauen. Hier findet man handgewebte und fairproduzierte Hängematten aus Südamerika. Das perfekte Utensil um einfach mal die Seele baumeln zu lassen. So kann der Sommer nach Stuttgart kommen.

 

 

Sonderthemen