Sommerhofenpark in Sindelfingen Exhibitionist belästigt mehrfach Frauen

Von red/jam 

Ein Mann entblößt sich mehrfach im Sommerhofenpark in Sindelfingen. Nun sucht die Polizei Zeugen und weitere Geschädigte, die Hinweise zu dem Exhibitionisten geben können.

Die Polizei ermittelt gegen den unbekannten Exhibitionisten. (Symbolfoto) Foto: dpa/Friso Gentsch
Die Polizei ermittelt gegen den unbekannten Exhibitionisten. (Symbolfoto) Foto: dpa/Friso Gentsch

Sindelfingen - Die Polizei hat wegen eines Exhibitionisten im Sommerhofenpark in Sindelfingen (Kreis Böblingen) die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise. Der Unbekannte trat nach Polizeiangaben zunächst am 28. April, gegen 20.30 Uhr, gegenüber einer 18-Jährigen und einer 21-Jährigen auf. Die beiden Frauen joggten im Park im Bereich eines dortigen Biergartens, als der Täter sie zunächst anzüglich angesprochen haben soll. In der Folge entblößte er sich und suchte auch danach den Kontakt zu den Frauen. Nach einer direkten Ansprache soll er geflüchtet sein.

Am Freitag kam es gegen 21 Uhr im Bereich der Freilichtbühne zu einer weiteren Tat, als der Unbekannte sich gegenüber einer 16-Jährigen und ihrer Begleiterin zeigte. Da der Mann sich seltsam verhalten habe, wurde er durch die beiden zunächst auf sein Verhalten angesprochen. Anschließend entblößte sich der Mann auch vor ihnen.

Der bislang unbekannte Täter soll etwa 18 bis 22 Jahre alt und zwischen 1,80 bis 1,85 Meter groß sein. Seine Statur wird als schlank bis dünn beschrieben. Weiter habe er ein markantes Gesicht und ein osteuropäisches Aussehen. Seine Haare sollen mittellang und hellblond, an den Seiten dunkelbraun bis schwarz gefärbt sein. Bei den Taten habe der Mann dunkle oder schwarze Kleidung getragen. Auffällig war bei beiden Taten eine schwarze Jogginghose. Bei einer der Taten soll er auch eine schwarze Wollmütze und einen flaumigen Oberlippenbart getragen haben.

Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, die Angaben zum Täter machen können, oder weitere Geschädigte, sich unter der Telefonnummer 07031/13 00 zu melden.




Unsere Empfehlung für Sie