Sonnenbühl im Kreis Reutlingen 38-jähriger Motorradfahrer bei Unfall tödlich verletzt

Für den 38-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. (Symbolbild) Foto: imago images/Fotostand / Gelhot via www.imago-images.de
Für den 38-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. (Symbolbild) Foto: imago images/Fotostand / Gelhot via www.imago-images.de

Ein 38-jähriger Motorradfahrer verliert am Dienstagmorgen bei Sonnenbühl die Kontrolle über seine Maschine und überschlägt sich mehrfach. Trotz Wiederbelebungsmaßnahmen stirbt der Mann noch am Unfallort.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Sonnenbühl - Ein 38 Jahre alter Motorradfahrer ist am Dienstagmorgen bei einem Unfall nahe Sonnenbühl (Kreis Reutlingen) ums Leben gekommen.

Wie die Polizei meldet, war der 38-Jährige kurz nach sieben Uhr mit seiner Suzuki auf der Landesstraße 382 von Genkingen kommend in Richtung Pfullingen unterwegs. Vor Beginn der Stuhlsteige wollte der Biker im Verlauf einer Rechtskurve ein Auto überholen. Während des Überholmanövers kam der Motorradfahrer mit seiner Suzuki nach links von der Fahrbahn ab und verlor im angrenzenden Grünstreifen die Kontrolle. Dabei überschlug er sich mehrfach. Das Motorrad rutschte daraufhin auf die Straße zurück.

Zunächst versuchten Ersthelfer, den 38-Jährigen wiederzubeleben, bevor der Rettungsdienst die Maßnahmen übernahm, doch der Verunglückte erlag kurze Zeit später am Unfallort seinen schweren Verletzungen. In die Ermittlungen der Verkehrspolizei wurde ein Unfallsachverständiger eingeschaltet. Während der Unfallaufnahme musste die Stuhlsteige bis 10.45 Uhr voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

Unsere Empfehlung für Sie