Sonnenfinsternis beobachten Warum darf man nicht in die Sonne blicken?

Niemals direkt hineinschauen! Foto: Warachai Krengwirat / shutterstock.com
Niemals direkt hineinschauen! Foto: Warachai Krengwirat / shutterstock.com

Gegen 12:30 Uhr soll in Stuttgart eine partielle Sonnenfinsternis zu beobachten sein. Dabei sollten Sie jedoch unter keinen Umständen direkt in die Sonne blicken. Das ist brandgefährlich!

Digital Unit: Lukas Böhl (lbö)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Bei Sonnenfinsternis niemals in die Sonne blicken

Der Grund, weshalb Sie bei einer Sonnenfinsternis nicht in die Sonne blicken sollten, ist simpel: Sie scheint extrem hell. Die gefährlichen UV-Strahlen gelangen beim direkten Blick in die Sonne durch die Pupille ins Augeninnere und werden dort auf der äußerst empfindlichen Netzhaut gebündelt. Die Bündelung findet an der Stelle des schärfsten Sehens statt, der Makula. Man kann sich den Prozess wie die Bündelung der Sonnenstrahlen durch eine Lupe vorstellen, die ein Loch in Papier brennen kann. Dadurch kann das Gewebe vernarben und ein bleibender Schaden entstehen, wodurch die Sehkraft deutlich beeinträchtigt würde. Aus diesem Grund sollte man nur mit speziellen Finsternisbrillen, die Infrarot- und UV-Licht filtern, eine Sonnenfinsternis beobachten. Wer keine zu Hause hat, sollte das Spektakel lieber später im Fernsehen oder Internet nachschauen bzw. in einem Livestream verfolgen.

Keine DIY-Brillen verwenden

Im Internet finden sich Anleitungen und Tipps, wie man selbst eine Finsternisbrille bauen kann. Allerdings sollte auf solche DIY-Brillen verzichtet werden. Sie sind unsicher und gefährlich. Darunter fallen zum Beispiel
 

  • mit Ruß geschwärzte Glasscheiben oder generell getönte Scheiben
  • Sonnenbrillen (auch mehrere übereinander lassen zu viel Strahlung durch)
  • Lochblenden, z.B. mit Nadelstichen gelochter Karton
  • Photofilter und Polarisationsfilter
  • CDs (Aluminiumschicht zu dünn, schlechte optische Qualität)
  • Farb- und Schwarzweißfilme, belichtete Röntgenfilme

Außerdem sollte nicht durch eine Kamera in die Finsternis geblickt werden, egal ob Smartphone oder Foto. Die Geräte können wie Teleskope wirken und das Auge innerhalb weniger Sekunden verbrennen.

Lesen Sie auch: Sonnenbrand schnell loswerden

Unsere Empfehlung für Sie