Sonnenfinsternis Stuttgarter Schule verlegt Pause

Von  

Das Land hat die Schulen angewiesen, während der Sonnenfinsternis auf einen ausreichenden Schutz der Augen zu achten. Eine Stuttgarter Grundschule verlegt am Freitag die große Pause.

Mit solch einer   Spezialbrille sollte man seine Augen schützen. Foto: dpa
Mit solch einer Spezialbrille sollte man seine Augen schützen. Foto: dpa

Stuttgart - Wegen der Sonnenfinsternis wird laut Staatlichem Schulamt eine Stuttgarter Grundschule die große Pause am Freitag verlegen, damit Kinder nicht ohne Schutzbrille in die Sonne schauen. Um welche Grundschule es sich handelt, wurde nicht bekannt gegeben. Ansonsten scheint die Sonnenfinsternis nicht für Unruhe in Stuttgart zu sorgen. Zumindest hat sich bis Mittwoch keine weitere Schule mit Fragen zur Sonnenfinsternis beim Schulamt gemeldet. Das Kultusministerium hatte am Dienstag an alle 4166 Schulen im Land die Empfehlung geschickt, während der Sonnenfinsternis „unbedingt auf einen ausreichenden Schutz der Augen“ zu achten.

Gymnasium hat 120 Spezialbrillen bestellt

Im Geografie- und Physikunterricht greife man das Thema auf, so Fred Binder, der Rektor der Robert-Koch-Realschule. Bestens vorbereitet auf das Ereignis ist das Vaihinger Hegel-Gymnasium: 120 vor Wochen bestellte Spezialbrillen sind inzwischen angekommen. Nach einem festgelegten Zeitplan gehen die Klassen nach draußen. Der Physiklehrer Robert Müller wird mit einer Projektion den Verlauf der Sonnenfinsternis sichtbar machen.

Sonderthemen



Unsere Empfehlung für Sie