Southside Festival 60.000 Fans bei Mammut-Festival erwartet

Von SIR/dpa 

Rund 100 Bands sind am nächsten Wochenende (19. bis 21. Juni) wieder beim „Southside Festival“ in Neuhausen ob Eck (Kreis Tuttlingen) zu hören. Die Veranstalter rechnen mit etwa 60.000 Besuchern.

Beim Southside Festival in Neuhausen ob Eck spielen rund 100 Bands. Die Veranstalter erwarten etwa 60.000 Fans. Foto: dpa
Beim Southside Festival in Neuhausen ob Eck spielen rund 100 Bands. Die Veranstalter erwarten etwa 60.000 Fans. Foto: dpa

Neuhausen ob Eck - Jupiter Jones kommen. Die Counting Crows sind dabei. Olli Schulz auch. Aronchupa. Und Placebo. Rund 100 Bands sind am nächsten Wochenende (19.-21. Juni) wieder beim Southside Festival in Neuhausen ob Eck (Kreis Tuttlingen) zu hören. Drei Tage lang wird das Gelände auf dem ehemaligen Militärflugplatz zu einer riesigen Open-Air-Party. Die Veranstalter rechnen mit rund 60.000 Besuchern, das Festival ist seit Wochen ausverkauft.

Nun muss nur noch das Wetter halten. Denn bei „Rock am Ring“ in Mendig waren Anfang Juni bei Unwettern und drei Blitzeinschlägen insgesamt 33 Menschen verletzt worden. Für das Southside Festival werden aber keine besonderen Maßnahmen - über das bereits geltende Sicherheitskonzept hinaus - eingeführt. Man sei jedoch mit dem Wetterdienst verbunden, sagte ein Sprecher des Festivalveranstalters FKP Scorpio. Eine Koordinierungsgruppe reagiere bei entsprechenden Warnungen und setze die Maßnahmen um. „Wenn man weiß, es kommt etwas Großes, wird beispielsweise das Gelände evakuiert.“

Parallel zum Southside Festival läuft auch in diesem Jahr wieder das Schwesterfestival Hurricane in Scheeßel in Niedersachsen. Die beiden Festivals gehören zu den größten für Rock, Independent und Alternative.

Mehr zum Southside Festival auf unserer Themenseite

Unsere Empfehlung für Sie