Spargel-Saison Früher Ernte-Start im Südwesten

Von red/ dpa/ lsw 

Alle Spargel-Fans können sich freuen: Die Saison beginnt dieses Jahr deutlich früher als gewöhnlich. Doch das hat auch seinen Preis.

In diesem Jahr beginnt die Spargel-Saison früher. Foto: dpa
In diesem Jahr beginnt die Spargel-Saison früher. Foto: dpa

Bruchsal - Die Spargel-Saison im Südwesten beginnt früher als im Vorjahr. Die ersten Stangen aus mehrfach abgedeckten Folientunneln sollen am kommenden Wochenende auf den Markt kommen, heißt es bei der Obst- und Gemüse-Absatzgenossenschaft Nordbaden (OGA) in Bruchsal bei Karlsruhe.

Wie immer zum Saisonbeginn seien die Preise recht hoch, zwischen 16 und 20 Euro je Kilogramm, berichtete Geschäftsführer Hans Lehar - beruhigt die Kunden aber postwendend: „Die Preise werden mit zunehmendem Angebot sehr schnell nach unten gehen, so ist unsere Erfahrung.“

Stürme haben Schaden angerichtet

Die Stürme der vergangenen Tage haben nach Lehars Angaben erhebliche Schäden an Minifolientunneln angerichtet. Das verzögere auf den betroffenen Flächen den Erntebeginn. „Es gibt keinen Ausfall, nur eine zeitliche Verzögerung.“ Eine Prognose zum Spargeljahr 2019 wagt der Geschäftsführer nicht. Was man aber sagen könne: „Wenn es jetzt warm wird und bleibt, wenn die Sonne mehrere Tage scheint, dann wird es relativ schnell beginnen.“