Nach dem schweren Unwetter hat die Gemeinde Rudersberg für schnelle Hilfe ein Spendenkonto eingerichtet. Auch wer bei den Aufräumarbeiten mit anpacken möchte, ist willkommen.

Rems-Murr: Chris Lederer (cl)

Bei dem verheerenden Unwetter vom Wochenende wurden in Rudersberg fast alle Ortsteile überschwemmt. Viele Bürgerinnen und Bürger haben ihr gesamtes Hab und Gut verloren. Etliche Gebäude und die Infrastruktur sind beschädigt. Die Gemeinde hat für schnelle Hilfe das folgende Spendenkonto eingerichtet:

 

Gemeinde Rudersberg, Spendenkonto „Starkregen“, IBAN: DE42 6025 0010 0015 2229 69, BIC: SOLADES1WBN

Wer seine Spende an einen bestimmten Zweck binden möchte, sollte dies laut Gemeindeverwaltung unter dem Verwendungszweck vermerken.

Treffpunkt Rettichkreisel und Bahnhof Michelau

Wer mit anpacken möchte, für den gilt Folgendes: Helfende und Unterstützende aus der Bevölkerung werden am Rathaus koordiniert. Anmeldung über das eingerichtete Bürgertelefon unter der Nummer 07183 / 3005-0 vorab oder direkt vor Ort am Rathaus in Rudersberg, Backnanger Straße 26. Auswärtige Helfer werden am Kreisel (Rettichkreisel) an der Motocross-Strecke sowie am Bahnhof Michelau koordiniert. Dort steht ein Shuttle bereit.

Hilfesuchende aus der Gemeinde Rudersberg werden gebeten, sich telefonisch über das Bürgertelefon 07183 / 3005-0 zu melden.