Ein Teil der Schwieberdinger Straße in Ludwigsburg musste am Freitagabend gesperrt werden. Ein Golf hinterließ bei einem Unfall ein kleines Trümmerfeld.

Ludwigsburg - Ein Unfall auf der Schwieberdinger Straße hat am Freitagabend in Ludwigsburg den abendlichen Berufsverkehr behindert. Wie die Polizei mitteilt, hatte der 21-jährige Fahrer eines VW Golf gegen 17 Uhr bei einem Überholmanöver die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Auf Höhe der MHP-Arena schleuderte er über die Fahrbahn und prallte dann gegen die Mittelinsel und dort gegen ein Verkehrszeichen. Der Wagen hinterließ ein kleines Trümmerfeld.

Umherfliegende Teile beschädigten auch einen entgegenkommenden Skoda und einen Mercedes. Durch den Unfall entstand ein Schaden von insgesamt 25 000 Euro.

Die Front des Golfs wurde eingedrückt, es lief Benzin aus. Die Polizei musste die Schwieberdinger Straße – eine der Hauptverkehrsachsen in Ludwigsburg – sperren, weil die beiden Fahrzeuge die Fahrbahn blockierten. Autofahrer, die aus Richtung der B 27 kamen, mussten einen Umweg nehmen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Polizei Unfall Ludwigsburg