Spielerfrauen Die bessere Hälfte auf der Tribüne

Von Theresa Schäfer 

Sie sind ein Lichtblick in langweiligen Spielen - die Frauen unserer Fußballhelden.

Die Ehrgeizige: Sie entspricht am ehesten einer WAG (Wives and Girlfriends), wie die Briten ihre Spielerfrauen nennen - Sarah Brandner will ins Rampenlicht. Und dank Bastian Schweinsteiger an ihrer Seite hat sie das auch geschafft. Die 23-Jährige modelt, seit sie 14 ist, aber erst seit sie mit dem Bayern-Spieler liiert ist, sieht man sie in der Sports Illustrated oder der GQ. Der Spiegel nannte Sarah Brandner eine Trophäen-Frau - als Kompliment war das wohl nicht gemeint. Foto: dapd 15 Bilder
Die Ehrgeizige: Sie entspricht am ehesten einer WAG (Wives and Girlfriends), wie die Briten ihre Spielerfrauen nennen - Sarah Brandner will ins Rampenlicht. Und dank Bastian Schweinsteiger an ihrer Seite hat sie das auch geschafft. Die 23-Jährige modelt, seit sie 14 ist, aber erst seit sie mit dem Bayern-Spieler liiert ist, sieht man sie in der "Sports Illustrated" oder der "GQ". Der "Spiegel" nannte Sarah Brandner eine "Trophäen-Frau" - als Kompliment war das wohl nicht gemeint. Foto: dapd

Stuttgart - Sie sind ein Lichtblick in langweiligen Spielen - die Frauen unserer Fußballhelden. Wandert die Kamera vom müden Kick auf dem Spielfeld hin zur Haupttribüne, fallen die Damen Schweinsteiger, Klose oder Ribéry sofort ins Auge: Meist sind sie blond, immer hübsch. Wir haben uns die besseren Hälften der Kicker einmal genauer angeschaut ...

Zudem kommt hier der offizielle DFB-Fan-Song zur EM:
"Für nichts auf dieser Welt" von Roger Cicero: