Spielplätze in Stuttgart-Feuerbach Mit der Seilbahn ins Vergnügen

Von Torsten Ströbele 

Im Gebiet Schelmenäcker werden Spielflächen für insgesamt 300 000 Euro saniert.

Im Juni sollen die Arbeiten am Erich-Hermann-Weg beendet sein.   Foto: Cathrin Witt (z)
Im Juni sollen die Arbeiten am Erich-Hermann-Weg beendet sein.   Foto: Cathrin Witt (z)

Stuttgart-Feuerbach - Der Spiel- und der Bolzplatz am Erich-Hermann-Weg im Gebiet Schelmenäcker müssen dringend saniert werden. Zu diesem Schluss ist unter anderem auch der Feuerbacher Jugendrat schon vor Monaten gekommen: Der Bolzplatz dient für Hunde als Wiese zum Graben. Und der Kinderspielplatz ist in einem „bedauernswerten Zustand“, da viele Spielgeräte abgebaut werden mussten, lautet das Fazit nach einer Begehung. In Kooperation mit dem Jugendamt, dem Bezirksrathaus sowie dem Garten-, Friedhofs- und Forstamt wurde zwischenzeitlich eine Kinderbeteiligung durchgeführt, um herauszufinden, was künftig auf den Spielflächen passieren soll. „Für die Maßnahmen stehen insgesamt 300 000 Euro zur Verfügung“, sagt Stadtsprecher Martin Thronberens.

Seit Dezember wird nun saniert. Der Bolzplatz erhält einen neuen Belag. Der Wasserspielbereich bekommt einen neuen Schliff. Eine Doppelseilbahn sowie eine neue Kletteranlage sollen her. Die Arbeiten sind voraussichtlich im Juni beendet.

Sonderthemen