Spitzkraut-Classics in Leinfelden-Echterdingen Traktoren-Oldtimer begeistern Besucher beim Schwabengarten

Von Ralf Recklies 

Beim Leinfelder Biergarten Schwabengarten haben sich am Sonntag bei den Spitzkraut-Classics erstmals Traktorensammler und -liebhaber aus der näheren und weiteren Umgebung getroffen.

Die Traktorenparade begeisterte die Zuschauer. Foto: Ralf Recklies
Die Traktorenparade begeisterte die Zuschauer. Foto: Ralf Recklies

Leinfelden - Der Parkplatz beim Leinfelder Biergarten Schwabengarten ist am Sonntag bei den Spitzkraut-Classics erstmals zum Treffpunkt von Traktorensammlern und -liebhabern aus Leinfelden sowie der näheren und weiteren Umgebung geworden. Rund 100 Traktoren die teilweise bis zu 90 Jahre und älter waren, wurden von ihren Besitzern zur Freude vieler Besucher präsentiert. „Absolut spitze“, frohlockte Almut Herder, die mit ihrem Mann zu der Veranstaltung gekommen war, um die Fahrzeuge in Augenschein zu nehmen. Was die 44-Jährige an den landwirtschaftlichen Fahrzeuge vor allem begeistert ist der Klang der Motoren. „Dagegen ist der Sound von Rennwagen langweilig“, sagte die Treckerliebhaberin augenzwinkernd. Ihr gefiel in Leinfelden – wie vielen anderen Besuchern – vor allem die Traktorenparade am frühen Nachmittag, bei der, moderiert von Konrad Stöhr aus Rottweil, die teilweise sehr außergewöhnlichen Gefährte mit vielen Details vorgestellt wurden. Stöhr sammelt selbst schon seit geraumer Zeit Traktoren und besitzt knapp 30 landwirtschaftliche Fahrzeuge, die zum Teil bereits in den 1920er-Jahren gebaut worden sind und von denen er mit seiner Frau Carola eine ganze Reihe vor Ort vorstellte. Mitveranstalter des Events war der Bart- und Kultur-Club Belle Moustache.