Sport in Bad Cannstatt Mountainbikes für Olympia

Von ani 

Mit Mountainbikes aus Bad Cannstatt reist der Fahrradsportler Moritz Milatz nach Rio de Janeiro, wo er bei den Olympischen Spielen beim Cross-Country-Rennen starten wird.

Bernhard Lange (rechts) übergab die Mountainbikes an Moritz Milatz. Foto: privat
Bernhard Lange (rechts) übergab die Mountainbikes an Moritz Milatz. Foto: privat

Bad Cannstatt - Der Countdown für Olympia läuft, am Freitag geht es los. Der Mountainbike-Profi Moritz Milatz wird in Rio de Janeiro beim Olympischen Cross-Country-Rennen starten. Und zwar mit einem von zwei Bikes, die er kürzlich eigens für diesen Zweck bei Paul Lange & Co. in Bad Cannstatt in Empfang nehmen durfte. Ausgestattet sind die Räder mit einer speziellen elektronischen Schaltung, die für die nötige technische Finesse für dieses wichtigste Rennen der Saison sorgt, egal ob das Hardtail- oder das Full-Suspension-Rad in Rio zum Einsatz kommt – entscheiden wird Milatz dies kurzfristig je nach Kurs und Gegebenheiten.

Der Geschäftsführende Gesellschafter Bernhard Lange übergab die Räder persönlich: „Olympische Spiele sind definitiv das Größte, was ein Sportler erleben kann. Und selbstverständlich versucht jeder bei diesem Ereignis punktgenau seine beste Leistung abzurufen. Wir sind sehr froh, Moritz Milatz dabei mit unseren Komponenten ein Stück weit unterstützen zu können und wünschen ihm für das Olympiarennen alles Gute.“ Für den Sportler, der in den vergangenen Tagen im Höhentrainingslager in Livigno war, geht es am 2. August erst zum Weltcup-Rennen in Kanada und von dort aus direkt weiter nach Rio de Janeiro.

Sonderthemen