Fans des VfB Stuttgart haben knapp 12.000 Unterschriften gesammelt. Sie fordern, dass der Vertrag mit Sportdirektor Sven Mislintat verlängert wird.

Zahlreiche Fans des Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart sprechen sich dafür aus, dass der Vertrag mit Sportdirektor Sven Mislintat verlängert wird. 12.000 Anhänger des Vereins haben in einer Online-Petition dafür gestimmt.

Die gesammelten Unterschriften sollen am Donnerstag an den Vorstandsvorsitzenden Alexander Wehrle übergeben werden. „Wir befürchten einen Rückfall in alte Zeiten und intransparente Strukturen“, hieß es in einer am Dienstag veröffentlichten Mitteilung der Unterzeichner. „Das wiederholte Aufschieben der Verhandlungen ist uns ein Dorn im Auge und wir haben klare Erwartungen an den Verein, der momentan seinen Ansprüchen überhaupt nicht gerecht wird.“

Mislintats Vertrag endet am 30. Juni 2023. Die Verhandlungen über seine Zukunft sollen „ohne Druck“ in dieser Woche beginnen, sagte Wehrle, der den Zeitplan des Tabellen-16. zuletzt immer wieder verteidigte. 

Der Vorstandschef hatte im September offenbar ohne vorherige Absprache mit Mislintat seine neuen Berater Sami Khedira und Philipp Lahm dazugeholt sowie Ex-Kapitän Christian Gentner als Leiter der Lizenzspielerabteilung fürs neue Jahr engagiert. Daraufhin wurde die Online-Petition ins Leben gerufen.

Zwar waren Mislintat und Wehrle in der Öffentlichkeit darum bemüht zu betonen, dass die Unstimmigkeiten ausgeräumt seien. Gerüchte, dass das Verhältnis schwierig sein soll, halten sich seither aber hartnäckig.