Sportlergala Olympia reicht bis nach Leonberg

Von  

In der Leonberger Stadthalle werden die städtischen Athleten ausgezeichnet und die Sportler des Jahres gekürt. Im Programm: Demonstration der olympische Kernsportart Turnen

Der Entertainer Mister He, alias Jürgen Höhn, gibt alles – am Donnerstag auf der Bühne der Leonberger Stadthalle. Foto: privat
Der Entertainer Mister He, alias Jürgen Höhn, gibt alles – am Donnerstag auf der Bühne der Leonberger Stadthalle. Foto: privat

Leonberg - Nein, er wird es wohl nicht mehr schaffen. Auch wenn er sich noch so sehr ins Zeug legt, wie auf der Bühne der Leonberger Stadhalle am Donnerstag Abend bei der großen Sportlergala zu sehen sein wird. Der Zug zu den Olympischen Spielen in Rio ist für Mister He abgefahren. Kein Wunder: wer seinen Lauf in Zeitlupe absolviert, der wird sich schwer tun, die Olympianorm zu erfüllen. Dafür unterhält der Künstler die Gäste und zu ehrenden Sportler umso besser.

Die Spiele in Brasilien vom 5. bis 21. August sind das weltumspannende Sportereignis dieses Jahres. Scheinbar noch weit weg, schließlich kommen zuvor die Fußballfans bei der Europameisterschaft in Frankreich noch auf ihre Kosten, ziehen sie schon jetzt ihre Kreise – bis nach Leonberg. Beim großen Abend des Sports sind natürlich auch die Sommerspiele ein Thema.

Zweimal Silber bei den Spielen in London

Zu Gast ist einer, der weiß, was die Faszination dieses Großereignisses ausmacht. Vor vier Jahren in London war er selbst mit dabei. Marcel Nguyen ist neben Fabian Hambüchen der derzeit bekannteste und erfolgreichste deutsche Kunstturner. 2012 gewann er jeweils Silber am Barren und im Mehrkampf. Die praktische Demonstration seiner Sportart überlässt er am Donnerstag den Lokalmatadoren der Wettkampf- und Trainingsgemeinschaft Heckengäu. In ihr sind Sportler der SpVgg Renningen, TSG Leonberg und des TSV Gärtringen vereinigt.

Großer Einsatz wird in der Stadthalle auch von Oberbürgermeister Bernhard Schuler verlangt. Er zeichnet 41 Einzelsportler und 14 Mannschaften für die im Vorjahr erbrachten Leistungen aus und muss somit jede Menge Hände schütteln und Urkunden überreichen.

Die Kreissparkasse Böblingen, neben der Stadt Leonberg und unserer Zeitung Mitveranstalter des Abends, vergibt wieder ihren mit 1000 Euro dotierten Sonderpreis. Dabei darf auch gleich noch ein kleines Jubiläum gefeiert werden. Die Auszeichnung für herausragende Initiativen im Sport wird bereits zum zehnten Mal übergeben.

Das Geheimnis wird endlich gelüftet

Fast doppelt so lange gibt es die Wahl zum Sportler des Jahres. Zum 19. Mal haben die Leser unserer Zeitung, Freunde, Verwandte und Bekannte der Kandidaten abgestimmt. Das streng gehütete Geheimnis, wer nun in den Kategorien Sportlerin, Sportler und Mannschaft des Jahres ganz oben auf dem Treppchen steht, wird ebenfalls am Donnerstag Abend gelüftet. Dabei gilt zuallererst auch hier das olympische Motto: Dabei sein ist alles.