Sportunfall in Illingen Zwei Jogger knallen mit ihren Köpfen zusammen

Von red 

Beim Sporteln sind zwei Jogger mit den Köpfen zusammengestoßen. Bei dem kuriosen Unfall wurde einer der beiden Läufer schwer verletzt. Ursprünglich war die Polizei von einer Schlägerei ausgegangen.

Die zwei Jogger sind beim Abbiegen mit den Köpfen zusammengestoßen (Symbolbild). Foto: AP
Die zwei Jogger sind beim Abbiegen mit den Köpfen zusammengestoßen (Symbolbild). Foto: AP

Illingen - Unter äußerst unglücklichen Umständen haben sich am Dienstagabend in Illingen (Enzkreis) zwei Jogger getroffen. Beide begegneten sich beim Abbiegen und stießen mit den Köpfen zusammen. Wie die Polizei mitteilt, zogen sie sich teils erhebliche Verletzungen am Kopf zu und mussten im Krankenhaus behandelt werden.

Nach den Feststellungen des Polizeireviers Mühlacker wollte gegen 19.20 Uhr ein 60-Jähriger Läufer vom Gehweg der „Neuhalde“ kommend nach links in die Schützinger Straße abbiegen. Im selben Moment bog ein 16-jähriger Jogger von der Schützinger Straße her nach rechts in die „Neuhalde“ ab und es kam zum Zusammenstoß. Wohl aufgrund hoher Bepflanzung und Sichtschutzelementen konnten sich die Sportler vorher nicht wahrnehmen.

Zunächst war irrtümlich eine Schlägerei unter zwei Joggern gemeldet worden. Die Rettungsdienste waren mit zwei Besatzungen vor Ort geeilt. Der 60-Jährige war so schwer verletzt, dass er von einem Rettungsteam in die Klinik gebracht werden musste. Sein junger Kontrahent konnte sich mit erlittenen leichteren Gesichtsverletzungen selbstständig in Behandlung begeben.