Sprache und Sexismus Wie sexistisch ist unsere Sprache?

Folgt dem Studierendenwerk das Studierendenfutter? Foto: Achim Zweygarth
Folgt dem Studierendenwerk das Studierendenfutter? Foto: Achim Zweygarth

Derzeit werden aus Studentenwerke Studierendenwerke. Ist das Unfug? Die Sprachwissenschaftlerin Luise F. Pusch und der StZ-Kolumnist Ruprecht Skasa-Weiß beziehen in Sachen geschlechtergerechten Sprache Position.

Stuttgart - Ob das Deutsche männlich geprägt sei, darüber wird fleißig gestritten. Wie soll es heißen: StudentInnen, Studenten oder Studierende? Für die einen ist das eine Frage des gesellschaftlichen Fortschritts, für die anderen schlicht Hysterie.

Wir haben zwei Autoren gebeten, Position zu beziehen: Luise F. Pusch fordert eine Reform, Ruprecht Skasa-Weiß hält nicht viel vom Gender Mainstreaming.




Unsere Empfehlung für Sie