• Int. Hugo Wolf Akademie
  • StuttgartKonzert
  • Theaterhaus
  • SKS Erwin Russ GmbH
  • Stuttgarter Kammerorchester
  • Theater der Altstadt
  • Forum Theater
  • C2 Concerts GmbH
  • Bachakademie

Staatsgalerie Stuttgart Galeriekonzert mit Mezzosopranistin Dorottya Láng

Von red 

Die ungarische Mezzosopranistin Dorottya Láng hat bereits im November 2018 ihr Debüt bei der Hugo-Wolf-Akademie gegeben. Am 20. Februar ist sie zurück in Stuttgart – mit Liedern aus ihrer Heimat.

Beim Galeriekonzert am 20. Februar im Vortragssaal der Staatsgalerie entführt Dorottya Láng gemeinsam mit Marcelo Amaral in die leidenschaftliche Welt des slawischen Liedes. Foto: Chris Gonz
Beim Galeriekonzert am 20. Februar im Vortragssaal der Staatsgalerie entführt Dorottya Láng gemeinsam mit Marcelo Amaral in die leidenschaftliche Welt des slawischen Liedes. Foto: Chris Gonz

Dorottya Láng entführt zusammen mit dem Pianisten Marcelo Amaral am 20. Februar im Vortragssaal der Staatsgalerie das Stuttgarter Publikum in die tief emotionale und leidenschaftliche Welt des slawischen Liedes. Mit Werken des bedeutenden ungarischen Komponisten Zoltán Kodály steht auch Musik aus ihrer Heimat auf dem Programm. Kodálys Lieder sind von volksliedhafter Schlichtheit und zu Herzen gehender Schönheit.

Dorottya Láng interpretiert Werke von Kodály und Liszt

Ungarn nannte auch Franz Liszt seine Heimat, der ebenso mit einigen Liedern im Programm vertreten ist wie der Tscheche Antonín Dvorák und weitere Komponisten, die in ihren Liedern den „ungarischen Ton“ getroffen haben.

Dorottya Láng studierte in Wien und ist Preisträgerin zahlreicher Wettbewerbe. Der brasilianische Pianist Marcelo Amaral hat eine Professur für Liedgestaltung an der Hochschule für Musik Nürnberg inne.

Info: Galeriekonzert mit Dorottya Láng und Marcelo Amaral: 20. Februar, 19.30 Uhr, Vortragssaal der Staatsgalerie Stuttgart, 07 11 / 72 23 36 99 sowie auf der Homepage der Internationalen Hugo-Wolf-Akademie.