Stadion, Wilhelma oder die Kneipe Was den Stuttgartern momentan am meisten fehlt

Abends in Stuttgart durch die Bars ziehen – eines von vielen Dingen, was die Stuttgarter momentan vermissen. Foto: Lichtgut/Max Kovalenko 20 Bilder
Abends in Stuttgart durch die Bars ziehen – eines von vielen Dingen, was die Stuttgarter momentan vermissen. Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

Restaurants sind geschlossen, Geschäfte sind zu und Konzerte finden nicht statt. Das Coronavirus legt das Leben weiterhin lahm. Die Sehnsucht nach Normalität ist groß – wir haben Stuttgarter gefragt, was sie am meisten vermissen.

Stuttgart - Die Corona-Pandemie hat Deutschland weiter voll im Griff. Es gelten Kontaktbeschränkungen und Ausgangssperren – Restaurants, Bars, Museen oder Geschäfte müssen weiterhin geschlossen bleiben. Die Auswirkungen der Krise sind auch in Stuttgart nicht zu übersehen. Wie lange die Menschen mit der Pandemie noch leben müssen, weiß keiner so recht.

Lesen Sie hier aus unserem Plus-Angebot: Vielen Dienstleistern in Stuttgart droht die Pleite

Der Impfstoff macht allerdings Hoffnung, dass irgendwann in naher Zukunft wieder Normalität einkehren wird. Die Sehnsucht danach ist auf jeden Fall groß. Wir haben die Stuttgarter in den sozialen Medien gefragt, was sie momentan am meisten vermissen.

 

Eine Auswahl der Antworten haben wir in einer Bildergalerie zusammengestellt. Klicken Sie sich durch.




Unsere Empfehlung für Sie