Stadtbahnunfall in Bad Cannstatt 75-Jähriger missachtet Rotlicht – Auto kollidiert mit Stadtbahn

Von  

Ein 75 Jahre alter Opel-Fahrer ist am Dienstagnachmittag in Bad Cannstatt unterwegs, als er offenbar über eine rote Ampel fährt. Dadurch kommt es zum Unfall mit einer Stadtbahn der Linie U13.

Der Unfall passierte in Bad Cannstatt. (Symbolbild) Foto: picture alliance/dpa/Patrick Seeger
Der Unfall passierte in Bad Cannstatt. (Symbolbild) Foto: picture alliance/dpa/Patrick Seeger

Stuttgart-Bad Cannstatt - Zu einem Stadtbahnunfall ist es am Dienstagnachmittag in Bad Cannstatt gekommen. Ein 75-jähriger Autofahrer hatte wohl das Rotlicht einer Ampel missachtet, wodurch es zum Crash mit der Stadtbahn der Linie U13 kam. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Beamten berichten, war der 75-Jährige gegen 16.40 Uhr mit seinem Opel Combo auf der Waiblinger Straße abwärts unterwegs und wollte an der Taubenheimstraße nach links abbiegen. Dabei übersah er ersten Ermittlungen zufolge offenbar das Rotlicht der Ampel und stieß mit der Stadtbahn zusammen, die in gleicher Richtung unterwegs war.

Verletzt wurde wohl niemand, der Schaden kann bislang nicht beziffert werden. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 0711/8990-4100 zu melden.

Sonderthemen