Ein Betrunkener stürzt in Stuttgart-Feuerbach zwischen zwei Stadtbahnwaggons. Der Fahrer kann zwar noch bremsen, doch der 54-Jährige wird schwer verletzt.

Am Samstagabend ist ein 54-jähriger Mann in Stuttgart-Feuerbach zwischen zwei Waggons einer stehenden Stadtbahn gestürzt, das berichtet die Polizei. Der Vorfall ereignete sich gegen 22.30 Uhr an der Haltestelle Sieglestraße.

Der Stadtbahnfahrer sei kurz nach dem Sturz angefahren, sei dann auf das Geschehen aufmerksam geworden und habe sofort wieder gebremst. Der betrunkene 54-Jährige wurde bei dem Unfall schwer am Kopf verletzt. Unklar sei bislang noch, ob die Verletzungen vom eigenverschuldeten Sturz oder von der anfahrenden Stadtbahn rühren.

Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei unter der Telefonnummer 0711/89904100 in Verbindung zu setzen.

3 Kommentare anzeigen