Stadtbibliothek Emminger leitet künftig die Stadtbibliothek

Von dlhttps://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.stuttgarter-kultur-stadtbibliotheks-chefin-christine-brunner-ist-gestorben.26403a74-e53f-409a-880c-9b478f9e1e20.htmlhttps://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.stadtbibliothek-in-stuttgart-transportgebuehr-wird-wieder-abgeschafft.c72c05ef-7fe6-4982-bd3f-5b297deb9a6b.html 

Die gebürtige Stuttgarterin ist dem haus seit vielen Jahren als Direktionsmitglied verbunden

Katinka Emminger Foto: Günther Marsch kostenfrei
Katinka Emminger Foto: Günther Marsch kostenfrei

Stuttgart - Von diesem 1. Juni an ist Katinka Emminger die neue Direktorin der Stadtbibliothek Stuttgart als Nachfolgerin von Christine Brunner. Wie in der Vergangenheit ernennt der Gemeinderat hier eine Person, die sich seit Jahren bestens mit den Besonderheiten dieses Hauses auskennt. Seit der Eröffnung des Hauses am Mailänder Platz ist Emminger Mitglied des sechsköpfigen Direktionsteams als Leiterin der zentralen Dienste wie Personalplanung, Finanzen oder Service. Ihre berufliche Laufbahn begann die gebürtige Stuttgarterin 1994 in der Mediothek des Treffpunkts Rotebühlplatz, bis 2010 war dies das Labor der Stadtbibliothek in Sachen neue Medien. „Ich trete ein großes Erbe an und übernehme ein strahlendes Haus mit einem starken Netz an Stadtteilbibliotheken“, so Emminger. Die Bibliothek sei ein „Ort für Chancengerechtigkeit“, hier will sie „die digitale Mündigkeit“ fördern.




Unsere Empfehlung für Sie